12 facher ROI durch Coaching?

Fiktionalität im Onlinemarketing von Coaching-Anbietern

parallax  image

Coaching und Personalökonomik

Es ist eine Binsenweisheit, dass Coaching mehr bringen muss, als es kostet. Wie viel Coaching bringen kann, zeige ich in diesem Artikel. Viele versuchen durch Buzzwords und geisteswissenschaftliche Begriffe im Bereich Soft Skills zu punkten, jedoch ist damit noch keine klare Messbarkeit gegeben. Doch wie kann man den Erfolg messen?

Zunächst braucht man dafür eine Operationalisierung von Erfolg, insbesondere runtergebrochen auf einen ROI, dazu sind alle betriebswirtschaftlichen Messgrößen wichtig, unter anderem Gewinn, Umsatz und damit verbundene Marketingziele, die beispielsweise im AIDA-Modell erwähnt werden: Attention, Interest, Desire, Action – Also letztlich alles, was schließlich und endlich in Umsatz und Gewinn mündet.

Natürlich beginnen Coachingprozesse bei den Menschen, indem Sie Entscheidungsprozesse hinterfragen, Optimierungspotentiale entbergen und Verantwortlichkeit herstellen. Coaching macht besonders im Vertrieb und Marketing, sowie im Dienstleistungsbereich Sinn, weil es dort besonders auf Soft Skills ankommt und Coaching ja vor allem auf den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit wirkt.

Die Vetriebsorientierung ist nicht genug zu betonen, da alternative Coachingangebote, die beispielsweise im Zeit- und Selbstmanagement bestehen, den nötigen Output oft vermissen lassen, wobei eigentlich ja noch darüber hinaus, an das Outcome gedacht werden muss.

In jedem Fall braucht es eine klare Fokussierung und Zielbestimmung eines praktikablen Coachings, das die Frage ernst nimmt, wer mit welchem Ziel zu welchem Preis gecoacht werden soll.

Eine weitere Frage ist, wie Coaching im Vergleich zu anderen Maßnahmen wie Online-Marketing performt und wie hoch das Return-on-Investment jeweils sein kann.

Coaching und Online Marketing

Wenn man schon Geld in die Hand nimmt, soll es auch etwas nützen. Aktuell schießen Coaches wie Pilze aus dem Boden und überall soll jeder von jedem zu allem gecoacht werden. Das dies weder nachhaltig noch sinnvoll ist, wenn 25-Jährige glauben, einem gestandenen Manager noch etwas beizubringen, ist offensichtlich.

Nichtsdestotrotz zeigt die Ausbreitung von Firmen wie CoachHub oder Mentor Lane und von Persönlichkeitsdarstellern wie Jürgen Höller, Hermann Scherer, Mario Barth, Bodo Schäfer, Jörg Löhr, Julian Zietlow, Veit Lindau, Detlef D. Soost, Christian Bischoff, Gerhard Hörhan, dass es einen Bedarf gibt, sich in schwierigen Zeiten sich selbst zu vergewissern, sich irgendwie weiterzuentwickeln, sich seinen Ängsten zu stellen und Träume zu leben. Ein toller Slogan und ein super Wunschkonzert.

Bewerben Sie sich für ein Coaching, damit Sie dann bezahlen dürfen, scheint die Divise zu sein und dies ist aus meiner Sicht weder seriös noch erfolgsversprechend, während Menschen, die erfolglos und unglücklich sind, magisch von diesem scheinheiligen Versprechen angezogen werden.

Wunderheiler und Scharlatane zu enttarnen und Coaching auf eine wissenschaftliche und messbare Grundlage zu stellen, ist daher sehr wichtig. Denn Coachinganbieter greifen aus meiner Sicht im wesentlichen Emotionen wie Angst auf, anstatt an den Zahlen anzusetzen und Erfolge zu produzieren, die den entsprechenden ROI liefern oder sie vereinen sich mit Marketing auf solche Art, dass nicht mehr klar ist, was noch Coaching und was schon Onlinemarketing ist.

Coaching und Cryptocurrencies

Beim ROI haben Kryptowährungen oder neudeutsch Cryptocurrencies unglaubliches Potential vorgelegt, mit dem sich Coaching erstmal messen lassen muss, um eine Investition in diesen Bereich klar zu begründen. Es gibt einfach zu viele, die behaupten, dass Coaching irgendwie schon hilft, indem es Stress abbaut oder Konflikte entschärft, jedoch kann es beim Coaching natürlich nur um die Geschäftszahlen gehen, wenn das Coaching durch das Unternehmen bezahlt werden soll.

Der Vergleich zu Kryptowährungen zwingt sich auf, da sowohl Coaches als auch Kryptowährungen am Anfang nur Whitepaper hatten, um ihr Angebot und ihr Potential aufzuzeigen, gleichzeitig können Coaches unglaubliches leisten und die nächste technologische Revolution beschleunigen, ein neues Leben, Innovationen und Kreativität ermöglichen und damit auch die Grundlage für neue Wirtschaftsweisen liefern.

Es gibt verschiedene Studien, die Führungskräfte nach dem Erfolg von Coachingangeboten gefragt haben und die jeweiligen Fragebögen dann analysiert wurden; gleichzeitig sprechen die Geschäftszahlen für sich und je nach Geschäftsmodell ist ein entsprechendes Coachingmodell notwendig. Dabei kann die Unternehmensberatung helfen.

So wie eine Kryptowährung bestimmte Entwicklungen und Geschäftsmodelle entwickelt, so können auch Coaches bestimmte Entwicklungen und Veränderungen bewirken, die langfristige Perspektiven in der Investition und kurzfristige Investitionstrends und Hypes auslösen.

So wie Dogecoin schnell nach oben schießt, so kann ein Coaching-Modell schnell guruhafte Züge annehmen und durch hohe ROI-Versprechen, einen Vertriebserfolg nach dem anderen feiern.

Fazit

Zusammengefasst macht vor allem ein Coaching von Vertriebsmitarbeitern Sinn oder besser gesagt Menschen, die konkrete und messbare Erfolge liefern und deren Ergebnisse sich durch ein Coaching verändern lassen, so dass es überhaupt ein ROI geben kann, ansonsten bleibt es eben auf der Soft-Skills-Ebene, die zwar nice-to-have, jedoch nicht eindeutig messbar ist.

Beim Versprechen von ROI muss ein klarer Zeitraum angegeben werden, indem der ROI realisiert werden kann, so muss nach einem dreimonatigen Coaching ein 12facher ROI in den Geschäftszahlen abbildbar sein, um effektiv, effizient und wirklich im Vergleich zu Kryptowährungen rentabel zu sein.

Die Frage ist, welcher Coachingverband diese Returns abbilden kann oder ob dann doch nur ein kleines Vermögen aus einem großen gemacht wird.

Wenn Sie den Crypto Boom verpasst haben, ist dies kein Problem. Denn Sie können jetzt bei der nächsten Rakete to the moon dabei sein: springtribe.

Tags

Kryptowährung

Coaching

Online-Marketing


ROI

Unternehmensberatung

to the moon

Related

camera image

Qualitätsmanagement

Es ist das Wie, das das Was veredelt!

Read More